No Image

Deutschland frankreich liveticker

deutschland frankreich liveticker

Okt. Die deutsche Nationalelf konnten ihre defensive Reihe zwar immer wieder entlasten, so dass die Hausherren keinen riesigen Druck erzeugten. Nations League im Live-Ticker bei magikerndouglas.se: Frankreich - Deutschland live verfolgen und nichts verpassen. 6. Sept. Liveticker. Fazit Deutschland hat den Weltmeister. Doch Frankreichs Torwart Mandanda spielt gut mit, läuft heraus und kann klären. Auch Löw bringt einen frischen Mann. Aber der Neue online casinos mai kommt auf Manuel Neuer. Zumindest nicht, wenn es um das reine Ergebnis geht. Das Spiel ist derzeit kurz unterbrochen. Wir haben eine starke deutsche Mannschaft in Schwierigkeiten gebracht. Frankreich wird im System agieren. Den muss er sofort draufballern! Mit vereinten Kräften klärt die deutsche Abwehr. Das roch schon nach ein wenig Gefahr für Giochi slot machine gratis nuove Tor. Deutschland - Deutschland und Frankreich trennten sich im ersten Gruppenspiel der Nations League mit einem 0: Mbappe tanzt am rechten Spielfeldrand gleich drei Deutsche aus, aber der Pass in den Silversands online casino mobile von Pavard ist zu lang, heilige linien deutschland landet im Toraus Und alle werden genau hinschauen, ob Bundestrainer Jogi Löw auch Neustart kann. Deutschland bleibt weiter im Vorwärtsgang - Frankreich lauert aber in bekannter Manier auf Dolphin Cash Slots Review & Free Instant Play Game. Vor gangwon fc, weil Frankreich fast nur hinten drin steht

Ich denke, dass wir insgesamt dieses Jahr wirklich auf allerhöchstem Niveau mithalten konnten. Heute haben wir nach der Pause gedrückt und ausgeglichen.

Dann kassieren wir aus dem Nichts das 1: Wir sind aber auch nach diesem Rückstand zurückgekommen und habe Moral bewiesen. Die deutsche Nationalmannschaft hat das Länderspieljahr mit einem Remis beendet und bleibt damit seit Juli in 21 Partien ungeschlagen.

Der eingewechselte Lars Stindl bewahrte den Weltmeister mit seinem Treffer in der Nachspielzeit vor der drohenden Niederlage.

Cüneyt Cakir pfeift die Partie ab. Das Spiel ist derzeit kurz unterbrochen. Ordner jagen auf dem Rasen einen bekleideten Flitzer.

Martial hat das 3: Nach einem Konter der Franzosen taucht er plötzlich freistehend vor Trapp auf, haut jedoch beim Schuss ein wenig in den Rasen.

Geht da noch was für die deutsche Nationalmannschaft oder endet das letzte Länderspiel des Jahres mit einer Niederlage? Der neue Mann setzt gleich ein Zeichen und räumt Pavard ab.

Für dieses übermotivierte Einsteigen kassiert Wagner völlig zu Recht die gelbe Karte. Sandro Wagner löst Timo Werner ab. Lars Stindl darf auch noch ein paar Minuten ran.

Er wurde für Emre Can eingewechselt. Layvin Kurzawa für Lucas Digne neu im Spiel. Die französischen Fans stimmen in Köln!

Fragt sich, wer heute eigentlich ein Heimspiel hat. Der nächste Wechsel auf der deutschen Seite.

Sebastian Rudy vom FC Bayern ist nun neu dabei. Für ihn ist Sami Khedira vom Platz gegangen. Im direkten Gegenzug schlägt Frankreich wieder eiskalt zu und geht erneut in Führung.

Die DFB-Elf schrammt hauchdünn am 2: Da fehlten nur Millimeter. Auch Löw bringt einen frischen Mann. Mario Götze ersetzt Ilkay Gündogan. Frankreichs Nationalcoach Didier Deschamps nimmt einen Doppelwechsel vor.

Nur wenige Sekunden später beinahe die erneute Führung für Frankreich. Martial zieht aus der Distanz ab, scheitert mit seinem tükischen Aufsetzer aber an Kevin Trapp, der blitzschnell abtaucht und den Ball am Pfosten vorbei lenkt.

Timo Werner vollendet einen deutschen Konter zum 1: Draxler lässt Jallet nach einem Übersteiger stehen, läuft bis an die Grundlinie und spielt den Ball in die Mitte, wo Antonio Rüdiger lauert.

Doch der Verteidiger wirkt ein wenig überrascht, dass er an den Ball kommt. So kommt Linksverteidiger Digne ohne Probleme an den Ball.

Kroos versucht Werner mit einem Steilpass in die Tiefe in Szene zu setzen. Doch Frankreichs Torwart Mandanda spielt gut mit, läuft heraus und kann klären.

Halbzeit zwei läuft, Bundestrainer Jogi Löw hat einen personellen Wechsel vorgenommen. Antonio Rüdiger ersetzt Mats Hummels.

Die Führung Frankreichs zur Pause ist nicht unverdient. Das kann in den zweiten 45 Minuten nur besser werden. Und gleich die nächste gute Chance für Deutschland.

Werner kommt knapp 16 Meter vor dem französischen Kasten an den Ball. Fast der Ausgleich durch Timo Werner! Anthony Martial kommt nach einem Zuspiel von Digne im deutschen Sechzehner an den Ball, tanzt Süle aus und legt am herausstürmenden Trapp vorbei auf Lacazette ab, der aus fünf Metern nur noch ins leere Tor einschieben muss.

Emre Can hebt zudem das Abseits auf. Es gibt eine weitere Ecke für den Vizeeuropameister von Martial setzt sich auf der linken Seite gegen Can durch, zieht in den Strafraum und bringt den Ball flach und scharf in die Mitte.

Hummels steht aber richtig und klärt zur Ecke. Frankreich schenkt eine aussichtsreiche Torchance kläglich her! Lacazette sprintet über die komplette gegnerische Hälfte, hat nur noch Süle und Hummels vor sich.

Offensiv geht bei der deutschen Mannschaft aktuell wenig. Die zweite Hälfte beginnt mit Schmerzen: Für den FC-Bayern-Kicker geht es aber schnell wieder weiter.

Aber auch Müller und Goretzka zeigen sich motiviert und mit Übersicht. Es ist viel Bewegung zu sehen. Bis jetzt ist es ein 0: Wir melden uns gleich mit der zweiten Halbzeit wieder.

Und dann ist Schluss. Orsato pfeift die erste Hälfte ab. Und sofort brennt es wieder im deutschen Strafraum.

Da fehlte nicht viel! Reus findet auf der linken Angriffsseite Rüdiger, dessen Abschluss aus spitzem Winkel immerhin auf den Kasten kommt. Wäre Ginter nicht dem herbeisprintenden Matuidi im Weg gestanden, hätte das ein Gegentor setzen können.

Kurz darauf ein Foul 25 Meter vor dem deutschen Tor. Hernandez verschafft sich mit einer Körperdrehung 30 Meter vor dem Tor viel Raum. Einmal mehr kann Toni Kroos aber in der massierten französischen Verteidigung nicht die Köpfe seiner Mitspieler finden.

Es bleibt ein Spiel auf Messers Schneide. Deutschland bleibt weiter im Vorwärtsgang - Frankreich lauert aber in bekannter Manier auf Konter.

Chance auf der anderen Seite! Manuel Neuer kann die Kugel gerade noch zur Seite abwehren. Nach einer Hereingabe von Goretzka gibt es wieder Ecke von rechts.

Kroos findet Rüdigers Kopf - von dort prallt die Kugel nach links zu Hummels. Der Kopfball aus knappen fünf Metern geht aber übers Gehäuse.

Erste Zwischenbilanz nach einer guten halben Stunde: Jetzt hätte es kurz brenzlig werden können.

Mit vereinten Kräften klärt die deutsche Abwehr. Zentral vor der 16er-Grenze kommt der Stürmer zu Fall. So langsam zeichnet sich ein funktionierendes System ab.

Das Münchner Publikum goutiert den Einsatz. Deutschland macht jetzt Druck. Die folgende Ecke bleibt einmal mehr ohne zählbaren Effekt. Über Boateng und Müller kommt der Ball nach rechts zu Ginter.

Gerade kehrt wieder etwas Ruhe auf dem Rasen ein. Erster Abschluss für Deutschland. Wieder geht es schnell über die Flügel: Werner stoppt auf Links fein einen weiten Diagonalball, zieht in den Strafraum und kann von Pavard nicht mehr entscheidend gestört werden.

Den harten Flachschuss hat Areola aber sicher. Frankreich kommt jetzt etwas auf. Pogba tanzt Rüdiger aus. Am Ende steht eine Ecke - die erneut nichts einbringt.

Kurze Aufregung in der Arena: Keine Absicht, meint Schiedsrichter Orsato. Viel passiert jetzt auf der Seite von Hernandez, Werner und Ginter. Und sofort wetzt der Leipziger die Scharte aus: An der rechten Strafraumseite setzt sich Werner gegen Hernandez durch, die scharfe Hereingabe kann Umtiti gerade so erreichen und aus dem Sechzehner bugsieren.

Das roch schon nach ein wenig Gefahr für Areolas Tor. Jetzt hätte es mal die Gelegenheit zum Konter gegeben.

Müller schnappt sich den Ball in der eigenen Hälfte und spielt schnell nach rechts auf Werner - dem verspringt aber der Ball ins Seitenaus.

Seine etwas flach geratene Flanke klärt Müller. Boateng stoppt Hernandez, der auf links durchgehen wollte, mit einem kleinen Schubser.

Der Eckball von rechts verpufft erneut. Referee Orsato hat ein Stürmerfoul von Ginter gesehen. Frankreich steht tief in der eigenen Hälfte. Und auch ein kleines Erfolgserlebnis gibt es: Was gerade passiert könnte man wohl als klassische Abtastphase bezeichnen.

Beide Mannschaften bemühen sich um recht schnelle Angriffe. Mit letzter Konsequenz wird aber noch nicht gepresst und gekontert.

Der Ballbesitz wechselt in diesen Minuten häufig. Erste Ecke für Deutschland. Ähnliche Situation - andere Seite: Momentan wird der Stuttgarter behandelt.

Mehr als ein Einwurf springt nicht heraus. Erster Ballbesitz für Deutschland. Reus erkämpft sich im Mittelfeld den Ball. Manuel Neuer gewinnt die Platzwahl gegen Varane.

Die deutsche Nationalmannschaft spielt zuerst aus Haupttribünensicht von links nach rechts. Nun die deutsche Hymne.

Eine Randnotiz nach den heiklen bis enervierenden Debatten über das Mitsingen der Nationalhymne: Alle elf Spieler auf dem Rasen bewegen zumindest die Lippen zum Text.

Es erklingt die Marseillaise. Die Mannschaften kommen aufs Feld. In der Südkurve der Allianz Arena ist eine Choreographie inszeniert worden: Die Fans machen eifrig mit.

Unterdessen weiter Rätselraten über die taktische Formation in der Löw-Elf. Die kaum veränderte Zusammensetzung des Kaders verteidigt Bierhoff: Aktuell wärmen sich die Spieler auf dem Rasen der Allianz Arena auf.

Matthias Ginter soll in einigen Minuten wohl tatsächlich vor der Abwehr für Ordnung sorgen. Wie wird der Neuanfang laufen?

Das hat was mit Wille, Einsatz und Leidenschaft zu tun", betonte Effenberg: So wurden wir Weltmeister. Auch Weltmeister Frankreich setzt - verständlicherweise - auf sein Team aus Russland.

Auf dem Rasen werden exakt jene zehn Feldspieler stehen, die am Juli gegen Kroatien den WM-Titel perfekt gemacht hatten.

Nur im Tor ersetzt Areola den verletzten Lloris. Er war in Russland nicht eingesetzt worden. Rätselraten gibt es noch über die taktische Ausrichtung: Wer darf im defensiven Mittelfeld ran?

Ginter und Joshua Kimmich dürften in der Verlosung sein. Ein kleiner Exkurs in Sachen unnützes Wissen: Bereits am Nachmittag ist das erste Spiel in der Geschichte der Nations League über die Bühne gegangen - und auch das mehr oder minder historische erste Tor im neuen Wettbewerb ist schon gefallen.

Es war das zwischenzeitliche 1: Wee peek inside the dressing room! Zumindest nicht, wenn es um das reine Ergebnis geht. Es geht um die Geschlossenheit der Mannschaft, dass man erkennt, dass sie eine Gemeinsamkeit anstrebt und einen gewissen Spirit hat.

Wenn das erfüllt ist, sollte man das Negative auch nicht wissentlich von einem Spiel abhängig machen. Das lässt Sammer vorerst offen. Ein Streamingdienst wird künftig fast alle Spiele live zeigen.

Und das sogar zweisprachig, auf Deutsch und Französisch. Ein Ratschlag der Polizei sorgt allerdings für Amüsement: Jener, doch bitte Pyrotechnik zu Hause zu lassen, weil diese im Stadion verboten sei.

Ich bezweifle, dass diese Information für jemanden, der versucht, Pyro mit ins Stadion zu bringen, wirklich neu ist Allerdings musste der Verband offenbar ein wenig nachhelfen, um ein weniger positives Signal von den Rängen zu vermeiden: Zudem müsse man Sane "gefühlt immer sagen, was er tun sollte.

Wenn er seine Qualitäten auf den Platz bringt, wäre er eine Riesenbereicherung für uns.

liveticker deutschland frankreich -

Minute und der herausragende Levin Öztunali Stadion Allianz Arena , München. Für Euch ist Jan Niestegge am Ball. Kimmich mit einer guten Hereingabe von der rechten Seite. Aber knapp am Tor vorbei. Es gibt zwei Minuten zusätzlich. Modus, Gruppen, Übertragungen — alle Infos zum neuen Turnier. Deutschland remis gegen Frankreich. Anstelle eines eigenen Versuches aus gut 14 Metern will er für Werner ablegen. Deutschland wartet seit vier Spielen auf einen Sieg gegen Frankreich. Deutschland hat wieder fast 60 Prozent Ballbesitz. Rüdiger kommt zum Kopfball, trifft das Leder aber nicht richtig, der Ball fliegt Richtung zweiten Pfosten, da ist Hummels, aber der kommt nicht mehr richtig ran Es wurde gekämpft, es wurde gelaufen — so wäre man bei der WM nicht in der Vorrunde rausgeflogen. Ecke wird sofort per Kopf geklärt. Wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser, um schneller und sicherer zu surfen. Neuer ist schnell unten und pariert stark im rechten Eck. Mal sehen, beide Teams scheuen bisher das Risiko. Ballverlust Reus, aber Boateng kann den Fehler wieder korrigieren bevor die Franzosen ins Rollen kommen. Griezmann zieht aus der Distanz ab, aber Neuer kann mit einer Faustparade klären. Der Font der Nations League gleicht m. Schiedsrichter Milorad Mazic zeigt auf den Punkt. Man beschleunigt ja sein Auto ja auch mit einem Tritt auf die Bremse. Müller innerhalb von fünf Sekunden mit zwei Fehlpässen.

Deutschland Frankreich Liveticker Video

LIVE im Stadion beim Spiel Deutschland - Frankreich Es landet vor dem zweiten Beste Spielothek in Lindewerra finden, dort darf sich Hummels nochmal versuchen. Wie trainiert eine Synchronschwimmerin? Zwingend wird es dadurch aber nicht. Leipzig bangt um K. Dritter wurde Kristof Rasovszky aus Ungarn 1: Hoffentlich sagt ihm niemand, dass das hier ein offizielles Uefa-Turnier ist. Griezmann übernahm Verantwortung und traf satt zum 2: Rüdiger taucht in der Offensive auf, kurz vor der Torauslinie will er flanken. Angekündigt hatte sich der Ausgleich nicht unbedingt. Die Deutschen beginnen wie folgt:

Deutschland frankreich liveticker -

Und das war zu erwarten, die Deutschen gehen gleich drauf…. Eigentlich muss Deutschland hier längst 1: Neuer ist auf dem Posten und kann parieren. Vor allem, weil Frankreich fast nur hinten drin steht Goretzka bedient Ginter, der flach an den Strafraum gibt. Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt im Stade de France!

Direkt vor dem Strafraum muss er dich selbst abziehen. Der blasse Goretzka geht, es kommt Gündogan. Ein paar leise Pfiffe gibt es — mehr nicht.

Bei Frankreich kommt Dembele für Giroud. Ginter mit der schnelle flachen Hereingabe von der rechten Strafraumgrenze ins Zentrum, da ist Reus, der zieht sofort vom Sechzehner ab, aber Areola kann mit seinen Fingerspitzen gerade noch zur Ecke klären.

Griezmann zieht aus der Distanz ab, aber Neuer kann mit einer Faustparade klären. Müllers Schuss halblinks aus 22 Metern wird noch leicht abgefälscht, ist aber eine bessere Rückgabe für Areola.

Werner passt auf links in den Rücken de Abwehr, da kommt Kroos, hat den Ball im Strafraum, aber er zögert zu lange, sein Schuss wird sofort geblockt.

Den muss er sofort draufballern! Pavard legt an der rechten Strafraumgrenze in den Lauf von Mbappe, aber ihm verspringt das Leder und der Ball landet im Toraus.

Mit Tempo geht es deutlich besser! Balleroberung am eigenen Strafraum, aber anstatt das Spiel nun schnell zu machen, bricht Kroos den Angriff wieder ab.

Erste Pfiffe im Stadion! Deutschlands Offensivbemühungen werden aber inmer kläglicher. Fast immer geht der Ball am spätestens am Strafraum verloren.

Eine Idee, wie man die Franzosen knacken will, ist nicht zu erkennen. Da fehlen wohl auch die Mittel. Wieder ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, Frankreich kann kontern, aber der letzte Pass auf Giroud am Strafraum kommt nicht an.

Aber wenn der Weltmeister den Ball hat, geht da meist richtig fix. Schöne Hereingabe von links vor das Tor, Hummels kann zunächst klären, aber de Ball landet bei Griezmann, der zieht am rechten Strafraumeck in die Mitte, zieht aus 13 Metern ab, aber Neuer hat den Ball im Nachfassen.

Ballverlust Reus, aber Boateng kann den Fehler wieder korrigieren bevor die Franzosen ins Rollen kommen. Goretzka nimmt bisher kaum am deutschen Spiel teil, hat die wenigsten Ballkontakte.

Auf beiden Seiten gab es keine Wechsel. Deutschland wirklich sehr engagiert, vor allem Müller gewinnt viele Zweikämpfe.

Hinten steht man gut, aber nach vorne geht kaum etwas. Liegt dann vielleicht auch an der defensiven Aufstellung!

Vorne sind sie total harmlos…. Stark, Hummels stoppt Griezmann vor dem eigenen Sechzehner. Aber das Spiel nach vorne ist einfach zu langsam, wird wieder nichts aus einem Konter.

Eine Minute gibt es obendrauf. Die Franzosen erobern sich jetzt schnell die Bälle, die Deutschen kommen kaum noch hinten raus.

Mbappe zirkelt den Ball über die Mauer, aber der hat zu wenig Tempo, Neuer ist da und pflückt die Kugel runter. Mbappe tanzt am rechten Spielfeldrand gleich drei Deutsche aus, aber der Pass in den Lauf von Pavard ist zu lang, der landet im Toraus.

Hätte was werden können! Am Engagement der Deutschen mangelt es heute nicht. Es gibt wieder eine Ecke von rechts. Flanke von links auf den zweiten Pfosten, Giroud kommt zum Kopfball und Neuer muss sich richtig lang machen, um den Ball noch zu klären.

Mal wieder eine Ecke für Deutschland von rechts. Rüdiger kommt zum Kopfball, trifft das Leder aber nicht richtig, der Ball fliegt Richtung zweiten Pfosten, da ist Hummels, aber der kommt nicht mehr richtig ran.

Deutschland hat wieder fast 60 Prozent Ballbesitz. Vor allem, weil Frankreich fast nur hinten drin steht. Der Ball kommt hoch in den Strafraum, aber wird natürlich wieder sofort per Kopf geklärt.

Die Hereingaben landen viel zu oft im Nirwana! Heute ist das bisher ähnlich! Müller passt schön raus auf Rüdiger, der mit der flachen Hereingabe zu Werner an den ersten Pfosten, wird aber geklärt.

Ginter mit der nächsten Hereingabe von links, dieses Mal flach auf Sechzehnerhöhe, aber wieder landet der Ball beim Gegner.

Also das Niveau der Partie insgesamt ist schon recht überschaubar — vor allem das Tempo. Die Franzosen stehen echt mit zwei Ketten am eigenen Strafraum, da gibt es bisher kaum ein Durchkommen.

Werner zieht auf links am Strafraumeck in die Mitte, zieht dann ab, aber Areola ist unten und hat den Ball.

Aber immerhin, die erste Torchance! Die Ecke wird sofort per Kopf geklärt. Aber die Franzosen werden stärker — vor allem durch ihre Physis!

Rüdiger verliert auf rechts den Ball, dann die scharfe Flanke, aber am ersten Pfosten kann zur Ecke geklärt werden.

Griezmann verliert in der Vorwärtsbewegung den Ball, Werner holt sich die Kugel und läuft dann hinter der Mittellinie einfach mal mit dem Ball ins Aus.

Das sind dann halt auch technische Mängel! Griezmann schlägt den Ball an den kurzen Pfosten, aber Müller kann klären. Die Ecke kommt, wird sofort abgepfiffen.

Soll angeblich Foul an Hernandez gewesen sein. Aber jetzt mal der lange Ball in den rechten Strafraum zu Müller, der zieht direkt ab, aber der Ball wird geblockt Ecke.

Irgendwie kommt mir das Spiel der Deutschen bekannt vor: Die Deutschen machen schon Druck, aber Frankreich steht hinten bisher sehr sicher.

Vielleicht denken die auch nur, lass sich die Deutschen erst einmal austoben. Ecke kommt, wird aber sofort am ersten Pfosten per Kopf geklärt. Die Franzosen ziehen sich erst einmal zurück, scheinenden Deutschen das Spiel machen zu lassen.

Rüdiger bekommt auf links den Ball, wird dann aber von Pavard kurz vor der Grundlinie gestoppt. Jetzt kreist der Ball durch die deutschen Reihen.

Wie bei der WM geht es zunächst einmal über rechts. Und das war zu erwarten, die Deutschen gehen gleich drauf…. Da geht es um Engagement, Einsatz und Laufbereritschaft!

Malsehen, ob sie weiterhin auf einer Euphorie-Welle schwimmen. Einzig Stammkeeper Lloris ist verletzt und fehlt heute. Dafür wird Kimmich vermutlich zentral vor der Abwehr agieren.

Es soll wirklich defensiv agiert werden. Alle WM-Versager stehen wieder auf dem Platz. Neuanfang oder ein weiter so? Und alle werden genau hinschauen, ob Bundestrainer Jogi Löw auch Neustart kann.

Das wird von einigen bezweifelt. Das Spiel ist derzeit kurz unterbrochen. Ordner jagen auf dem Rasen einen bekleideten Flitzer.

Martial hat das 3: Nach einem Konter der Franzosen taucht er plötzlich freistehend vor Trapp auf, haut jedoch beim Schuss ein wenig in den Rasen.

Geht da noch was für die deutsche Nationalmannschaft oder endet das letzte Länderspiel des Jahres mit einer Niederlage?

Der neue Mann setzt gleich ein Zeichen und räumt Pavard ab. Für dieses übermotivierte Einsteigen kassiert Wagner völlig zu Recht die gelbe Karte.

Sandro Wagner löst Timo Werner ab. Lars Stindl darf auch noch ein paar Minuten ran. Er wurde für Emre Can eingewechselt. Layvin Kurzawa für Lucas Digne neu im Spiel.

Die französischen Fans stimmen in Köln! Fragt sich, wer heute eigentlich ein Heimspiel hat. Der nächste Wechsel auf der deutschen Seite.

Sebastian Rudy vom FC Bayern ist nun neu dabei. Für ihn ist Sami Khedira vom Platz gegangen. Im direkten Gegenzug schlägt Frankreich wieder eiskalt zu und geht erneut in Führung.

Die DFB-Elf schrammt hauchdünn am 2: Da fehlten nur Millimeter. Auch Löw bringt einen frischen Mann.

Mario Götze ersetzt Ilkay Gündogan. Frankreichs Nationalcoach Didier Deschamps nimmt einen Doppelwechsel vor. Nur wenige Sekunden später beinahe die erneute Führung für Frankreich.

Martial zieht aus der Distanz ab, scheitert mit seinem tükischen Aufsetzer aber an Kevin Trapp, der blitzschnell abtaucht und den Ball am Pfosten vorbei lenkt.

Timo Werner vollendet einen deutschen Konter zum 1: Draxler lässt Jallet nach einem Übersteiger stehen, läuft bis an die Grundlinie und spielt den Ball in die Mitte, wo Antonio Rüdiger lauert.

Doch der Verteidiger wirkt ein wenig überrascht, dass er an den Ball kommt. So kommt Linksverteidiger Digne ohne Probleme an den Ball.

Kroos versucht Werner mit einem Steilpass in die Tiefe in Szene zu setzen. Doch Frankreichs Torwart Mandanda spielt gut mit, läuft heraus und kann klären.

Halbzeit zwei läuft, Bundestrainer Jogi Löw hat einen personellen Wechsel vorgenommen. Antonio Rüdiger ersetzt Mats Hummels. Die Führung Frankreichs zur Pause ist nicht unverdient.

Das kann in den zweiten 45 Minuten nur besser werden. Und gleich die nächste gute Chance für Deutschland. Werner kommt knapp 16 Meter vor dem französischen Kasten an den Ball.

Fast der Ausgleich durch Timo Werner! Anthony Martial kommt nach einem Zuspiel von Digne im deutschen Sechzehner an den Ball, tanzt Süle aus und legt am herausstürmenden Trapp vorbei auf Lacazette ab, der aus fünf Metern nur noch ins leere Tor einschieben muss.

Emre Can hebt zudem das Abseits auf. Es gibt eine weitere Ecke für den Vizeeuropameister von Martial setzt sich auf der linken Seite gegen Can durch, zieht in den Strafraum und bringt den Ball flach und scharf in die Mitte.

Hummels steht aber richtig und klärt zur Ecke. Frankreich schenkt eine aussichtsreiche Torchance kläglich her! Lacazette sprintet über die komplette gegnerische Hälfte, hat nur noch Süle und Hummels vor sich.

Offensiv geht bei der deutschen Mannschaft aktuell wenig. Plattenhard hätte die Möglichkeit gehabt, den Ball in die Mitte zu flanken, doch der Linksverteidiger zögert und so landet der Ball über drei weitere Stationen wieder ganz hinten bei Keeper Trapp.

Auf der Gegenseite spielt Lacazette zunächst Hummels aus und versucht es dann mit einem Distanzschuss. Doch der Jährige stand im Moment der Ballabgabe im Abseits.

Lacazette bringt Kroos zu Fall. Rabiot drückt Gündogan knapp 18 Meter vor dem französischen Tor deutlich mit dem Arm weg und erobert so den Ball.

Erste strittige Szene im Strafraum der Franzosen! Werner kommt nach einem Zweikampf gegen Umtiti zu Fall.

0 Replies to “Deutschland frankreich liveticker”

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *